Willkommen Mädchen! Willkommen Technik! - erfolgreicher Girls‘ Day in Berndorf

BERNDORF – (2018-05-02) Junge Besucherinnen bei einer ebenso noch jungen Veranstaltung, die Mädchen für technische Berufe interessieren soll – das hat in Berndorf schon gute Tradition. Beim „Girls‘ Day 2018“, der am 26. April von BSG – Berndorf Sondermaschinenbau in der Berndorfer Lehrwerkstätte organisiert wurde, waren diesmal schon 17 Schülerinnen der Neuen Mittelschule Berndorf zu Gast.

Wir spüren großes Interesse. Jedes Jahr werden es mehr Mädchen, die es gerne einmal ausprobieren, wie es sich anfühlen könnte, in einem technischen Beruf in der Industrie zu arbeiten“, freute sich Berndorfs Lehrwerkstättenleiter Dieter Peley über den großen Zuspruch. Gemeinsam mit seiner aktuellen Lehrlings-Frau- & Mannschaft hatte er schon zum vierten Mal den Girls‘ Day in Berndorf vorbereitet, organisiert und zu einem eindrücklichen Erlebnis werden lassen.

Begeisterung wecken
Die jungen weiblichen Gäste gewannen Einblick in verschiedene industrielle Arbeitswelten von der Mechatronikerin bis zur Zerspanerin – allesamt Berufe, die in der Berndorfer Lehrwerkstätte, auf Wunsch auch mit Maturaabschluss, ausgebildet werden. Die Mädchen konnten ihr handwerkliches Geschick erproben und haben außerdem erfahren, wieviel Computer- und Informationstechnologie heute im metallverarbeitenden Berufsalltag steckt. Dieter Peley glaubt, dass es gelungen ist, die Scheu vor technischen Berufen zu nehmen: „Vielleicht haben wir es bei einigen sogar geschafft, Begeisterung für sogenannte exotische Berufe zu wecken!“

Weil sich in Österreich jede zweite Lehranfängerin nur zwischen drei verschiedenen Berufen entscheidet, hofft auch Berndorf AG-Aufsichtsrätin Sonja Zimmermann, die beim Girls‘ Day ebenfalls mit den Schülerinnen ins Gespräch kam, auf diese Begeisterung: „Tatsächlich gibt es mehr als 200 Lehrberufe. Die Berufswahl, die jede und jeder Einzelne trifft, wird umso besser, je mehr Wissen und Erfahrung über die Möglichkeiten zur Verfügung steht. Ich schätze es sehr, dass unser BSG-Team gemeinsam mit den Lehrlingen, die derzeit in Ausbildung stehen, mit dem Girls‘ Day dafür einen wichtigen Beitrag leistet.“